Polarity

Wissenschaft und Heilkunst

Polarity Therapie - der Schlüssel zur Medizin der Zukunft
Polarity ist weit mehr als eine Therapieform. Das Polarity Konzept fördert ein ganzheitliches Gesundheitsbewusstsein und darüber hinaus psychologische und emotionale Heilung. Es versteht Gesundheit als den natürlichen Ausdruck von Körper, Seele und Geist, die immerwährend mit den Rhythmen aller Lebensprozessen verbunden sind. Die Bereitwilligkeit, bewusst für die Gesundheit zu arbeiten und die Verantwortung für diese zu übernehmen schließt auch mentale und spirituelle Aspekte des Menschen mit ein. Wahre Gesundheit beginnt im Geist. Unsere Gedanken prägen unsere Empfindungen und diese sind die Grundlage unseres Handelns.

Fördernde und bejahende Gedanken erleichtern, das eigene Leben und sich ganz persönlich wertzuschätzen. Diese innere mentale Ausrichtung ist ein Entwicklungsprozess der Zeit und Raum braucht. Reflektion, Erkenntnis und Neuorientierung hinsichtlich positiver Denk- und Handlungs- und Lebensgewohnheiten spielen hierbei eine entscheidende Rolle.
Die praktische Umsetzung und Anwendung der Polaritätsprinzipien im Alltag kann sehr hilfreich dabei sein, Änderungen und Erneuerung in den einzelnen Lebensbereichen herbeizuführen.
Bewegung und Erneuerung - geistig und körperlich - sind die maßgeblichen Prinzipien für Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden.

Das Polarity Modell
Polarity ist weit mehr als eine Therapie - es ist eine Lebens-Energie-Arbeit (LEA). Dieses Heil- und Gesundheitskonzept umfasst den ganzen Menschen und reicht über die rein körperliche Ebene hinaus. Das Polarity-Modell bietet Achtsamkeitsschulung, Bewusstseinsbildung und Sinnfindung. Der Begründer, Dr. Randolph Stone (gebürtiger Österreicher) erforschte 60 Jahre lang die unterschiedlichsten medizinischen und traditionellen Heilungskonzepte. Seine Pionierarbeit im Bereich der "Energie-Medizin" ist eine Verbindung aus Wissenschaft und Heilkunst und verbindet die unterschiedlichsten medizinischen Ansätze.

Dr. Stones Gesundheitsmodell

Dr. Randolph Stone

Polarity Therapie wurde von Dr. Randolph Stone in seiner 60jährigen therapeutischen Praxis entwickelt. Als Osteopath, Chiropraktiker und Naturheilarzt (1890-1981) erforschte er Ursachen und Zusammenhänge, die zu seelischen und körperlichen Erkrankungen führen können.
Dr. Stones Absicht, Menschen zu motivieren, eine bewusstere und innerlich erfülltere Lebensweise zu führen, war seiner Zeit weit voraus und ist heute aktueller denn je.

Dieses ganzheitliche Gesundheitskonzept basiert auf:
- schulmedizinischen Methoden (Anatomie, Physiologie, Pathologie, Osteopathie, Chiropraktik, Phytotherapie und Physiotherapie)
- europäischer Naturheilkunde (TEN)
- chinesischer Medizin (TCM) und
- griechischer Heilkunst (Hermetik)
- der indischen Heiltradition, der ayurvedischen Medizin und Psychologie

Dr. Stone definierte Gesundheit als das freie Fließen und Wirken unserer Lebensenergie.
Krankheit beschrieb er als Störung und Behinderung im Energiefluss, die Stauungen und Blockaden im energetischen und körperlichen System bewirken. Sein Anliegen war, ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln, das sowohl dem Aufbau, der Erhaltung und Wiederherstellung von Gesundheit förderlich ist.
Dr. Stone war der Überzeugung, dass ein vollständiges Behandlungssystem eine Sicht des gesamten Menschen einschließen muss, den Körper, die Seele und den Geist. Dabei spielen Achtsamkeit im Denken und Handeln, die Pflege des Körpers durch vitale Ernährung und ausreichende Bewegung eine wichtige Rolle.

„Bei der Suche nach der wahren Gesundheit, geht es eigentlich um die entscheidende Frage: Was ist Leben? Wo liegt unser persönliches Ziel? Wofür setzen wir diesen Körper und Geist ein? Wozu gibt es das göttliche Geschenk des menschlichen Lebens?“ Dr. Randolph Stone, Übersetzung aus dem englischen Franklin Sills


Polarity basiert auf 5 Säulen:
- liebevolle Achtsamkeit
- beratende Gespräche
- energetische Körperarbeit
- EasyYoga
- Ernährungslehre

"Wenn wir nur beiseite treten könnten, um diesen gewaltigen Film der Lebensrealität zu betrachten, wären wir versunken in der Beobachtung und im Erstaunen über die Wunder, welche für unseren Gebrauch erschaffen wurden. Wir würden dann zu Zeugen und Beobachtern anstelle der Vorstellung, dass wir die Handelnden sind. Wenn wir das könnten, hätte unsere Mühsal ein Ende, unser Joch wäre leicht und unsere Last ohne Gewicht. Dann würde Glauben und Liebe regieren.“ (Dr. Randolph Stone)

Dr. Stones Nachfolger

Pierre Pannetiers Biographie

Als fünftältester Sohn einer neunköpfigen Familie wurde Pierre Pannetier (1914-1984) in Kambodscha geboren. Die ersten acht Lebensjahre wuchs er sehr naturverbunden auf, da sein Vater großen Wert darauf legte, dass die Kinder von der Natur lernen, ihre inneren Sinne entwickeln und ein starkes Gefühl für sich selbst und die Umwelt entwickeln sollten. Der Vater, ein Chirurg, Schriftsteller und Lehrer lehrte seine Kinder, Verantwortung für ihre Handlungen zu übernehmen und Respekt für alle Lebensformen zu entwickeln. In dieser Erziehung lebte die Philosophie der Liebe und des Mitgefühls und den Kindern wurde beigebracht, den freien Willen des Menschen als ein Hauptanliegen zu wertschätzen und zu akzeptieren.

Pierre studierte an verschiedenen Orten Frankreichs und diente später fünf Jahre im Krieg. Diese Erfahrung hat sein Leben stark geprägt und danach half er drei Jahre seinen Kriegskameraden, sich wieder in das zivile Leben einzugliedern.

1950 emigrierte Pierre in die USA. 1960 wurde er Schüler von Dr. Stone, eröffnete 1966 seine erste Polarity Praxis und wurde 1971 von Dr. Stone ermächtigt zu unterrichten. Diese Beiden verband eine innige Freundschaft und große Begeisterung für Polarity und als sich Dr. Stone 1973 nach Indien zurückzog, ernannte er Pierre zu seinem Nachfolger. Pierre reiste durch Canada und USA, um Polarity zu verbreiten und vielen Menschen nahe zu bringen.

Pierre Pannetier entwickelte die Ganzkörperbehandlung, die "Generell Session".
Diese wirkt durch ihre Leichtigkeit und Weichheit und gleicht die Energieströme im ganzen Körper aus - "von Kopf bis Fuß".

Diese Behandlung verbindet alle Berührungsqualitäten und alle Feldströme, (gunas), integriert viele unterschiedliche Techniken und bezieht alle Ebenen mit ein. Dokumentiert wurde diese Behandlung (mit vielen anderen) in Dr. Alan Siegels Buch: "Fließende Kräfte", VAK Verlag, (englisch: "Energy as a healing art").

Dr. Alan Siegel war ein persönlicher Schüler von Pierre und der erste Polarity Lehrer (1987), den ich erleben durfte. Ich hatte das Glück 1987 in San Francisco Polarity im Einzelunterricht mit ihm lernen zu können. Die "Generell Session" war damals für mich, frisch aus der Physiotherapie kommend, der Einstieg in die Polarity Therapie.



Feedback der TeilnehmnerInnen: ... so rythmisch ... macht einfach Spaß, die Griffe anzuwenden! ... unglaublich, wie schnell man sich so tief entspannen kann ... ich bin so klar bei mir und voller Gelassenheit, wenn ich an meine nächsten Aufgaben denke...

Feinstoffliche Lebensenergie

Die Energie-Anatomie
Die Polarity Therapie nutzt die Gesetze und Prinzipien der Polarität im Körper. Sie arbeitet mit der Einsicht, dass elektromagnetische Energie zwischen unterschiedlichen Polen des menschlichen Körpers fließt - beispielsweise zwischen Kopf, Armen und Füßen, ebenso in der Verbindung von inneren Organen und Muskulatur.

Der freie Fluss dieser Lebensenergie im menschlichen Körper ist:
- die Quelle aller Vitalität
- verantwortlich für immerwährende Erneuerung aller Zellen
- die Grundlage des Selbstregulations- und Selbstheilungssystems
- maßgeblich für die Funktionstüchtigkeit aller Flüssigkeits-, Zell-, Organ-, Muskel- und Bindegewebssysteme

Das Ordnungssystem innerhalb dieser feinstofflichen Energie- und Musterfelder wird "Energie-Anatomie". Sie ist das Herz der Polarity Therapie und die Grundlage von vielseitigen praktischen Anwendungsmöglichkeiten, die helfen, Störungen des Energieflusses zu erkennen und zu lösen. Dr. Stones „Energie-Tafeln“ (siehe Polaritätstherapie, Irisiana Verlag) stellen diese Energieströme, Musterfelder und feinstoffliche geometrische Strukturen des menschlichen Körpers dar.

Die Effektivität der Polarity Therapie basiert auf der Kombination ganz gezielter Maßnahmen, die den Heilungsprozess auf der physischen, emotionalen, mentalen und seelischen Ebene initiieren - damit der ganze Mensch wieder gesund wird. Wesentlich in allen Bereichen ist das bewusste Wahrnehmen dessen, was im alltäglichen Leben geschieht, im persönlichen Denken, Fühlen und Handeln. BewusstSein ist der Ausgangspunkt für jede EntWicklung und SelbstHeilung.

Die Polarity Prinzipien vermitteln ein Wissen über die Zusammenhänge von Mensch und Natur, Gesundheit und Krankheit, das weit über den therapeutischen Bereich hinaus anwendbar ist. Die Erforschung dieser Gesetzmäßigkeiten schafft ein neues Verständnis für die geistigen Lebensprinzipien, die unseren Beziehungen, dem Zusammenleben und Kommunizieren zugrunde liegen.

Im "Hier und Jetzt" da SEIN

Liebevolle Achtsamkeit und freundlicher Präsenz schaffen eine innere Haltung der Empathie, Wertschätzung und Akzeptanz für sich selbst und sind die Grundlage für jede SelbstHeilung. Das wertfreie neutrale Annehmen der eigenen Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse sind der Schlüssel für ein zufriedenes Leben.

Der achtsame Umgang mit sich selbst, ermöglicht neutral wahrzunehmen, wie Sie denken, fühlen und handeln. Je präsenter Sie im „Hier und Jetzt“ sein können, desto leichter wird es Ihnen fallen, den geschäftigen Geist „nach Hause in den Körper“ zu lenken und ihr Nervensystem kann so Ruhe und Ausgeglichenheit finden.
Achtsamkeit schafft das Bewusstsein für das Erkennen von Zusammenhängen, die zwischen Ihrem Denken, Fühlen und Handeln, sowie den körperlichen Beschwerden bestehen. Sie kann der Ausgangspunkt für Entwicklung, schöpferisches Wachstum und SelbstHeilung sein.

Gesundheit beginnt in unseren Gedanken und Gefühlen. Sie beginnt da, wo wir mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit durchs Leben gehen und alles anerkennen, was lebt. Gesundheit ist das größte Geschenk, das uns gegeben wurde.

Die Kunst der Berührung

Die energetische Körperbehandlung: Wo ist die Blockade? Welche Impulse braucht es, damit der Selbstheilungsmechanismus eines Menschen wieder wirksam wird? Das sind die Kernfragen und Beweggründe dieser ganzheitlichen Arbeit.

Das freie Fließen der Lebensenergie ist die Grundlage für unsere Gesundheit und dieses wieder herzustellen ist die Absicht der Therapeuten. "Fließendes Wasser reinigt sich selbst" (Zitat: Dr. R. Stone)

Die achtsame Behandlung findet mit liebevoller Anteilnahme statt. Sie beginnt mit einem „Ankommen und Einstimmen“ im Körper. Der sichere BehandlungsRaum lädt ein, sich selbst wahrnehmen zu können. Das Verankern in einem körperlichen Wohlfühlbereich ermöglicht eine wache Präsenz der Klienten. Die körperliche Berührung findet dann mit achtsamer Wertschätzung für die Empfindsamkeiten und (Schmerz-)Grenzen statt. Die Wirksamkeit der Berührungsqualitäten lebt von dem einfühlsamen Wechsel
- sanfter ruhiger Impulse
- rhythmisch schwingender Schaukelbewegungen und
- ruhigen tief einwirkenden Lösungen verkrampfter Muskulatur

Die Behandlung ist ganzheitlich, sodass nicht nur der Symptombereich berührt wird, sondern auch die damit verbundenen ausgleichenden Pole und Reflexzonen im ganzen Körper, basierend auf der Chakra- und Elementenlehre der ayurvedischen Medizin. Manchmal findet sie in Stille statt und ein anderes Mal wieder, spielt der verbale Dialog eine entscheidende Rolle.

Beratung

Die therapeutische Begegnung findet auf einer Ebene statt, die jenseits von Bewertungen ist. Mit liebevoller Achtsamkeit und mitfühlender Wertschätzung für die Persönlichkeit eines Menschen, möchten wir für Sie einen sicheren Raum schaffen, der Entwicklung, Veränderung und Erneuerung ermöglicht. Ein vertrauensvolles therapeutisches Beziehungsfeld und liebevoller Kontakt können starke Kräfte im kreativen Heilungsgeschehen aktivieren.

SelbstHeilung kann leichter stattfinden, wenn Sie sich mit Liebe, Wertschätzung und Mitgefühl angenommen fühlen. Die Rolle der Polarity Therapeuten ist es, Sie mit Einfühlsamkeit in den unterschiedlichen Stationen Ihres Heilungsprozesses zu unterstützen. Im achtsamen Umgang mit sich selbst können Sie lernen, Ihre inneren Konflikte anschauen und annehmen zu können.

Das Reflektieren von (schwierigen) Situationen und Problemen, kann die Grundlage dafür sein, Entscheidung zu treffen, die eine Veränderung oder auch einen Neubeginn möglich machen. Der kreative Umgang mit sich selbst - im Sinne von Wahrnehmung und Selbstreflektion - schafft innere Klarheit und kann Sie motivieren, neue Ziele zu schöpfen und diese Ziele auch zu verwirklichen. Wir begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg – aber Sie sind es, der sich dabei selbst heilen kann.

Ausklang, Gespräch und Hausaufgaben
Nach den Berührungen gibt es Raum zum Nachspüren der Erfahrung.
Meistens bekommen Sie ein paar "Hausaufgaben" mit nach Hause. Dazu gehören einige Atem- und Polarity Yoga-Übungen und praktische Anleitungen für das Reflektieren Ihrer Bedürfnisse und das Beobachten Ihrer Ernährungsgewohnheiten.

Konzeption: In der Regel braucht es mindestens 5-10 Behandlungstermine, je nachdem, wie chronisch die Beschwerden sind. Ziel dabei ist, die Selbstheilungskräfte anzuregen. Jede Behandlung ist einzigartig und gestaltet sich ganz individuell. Jeder weitere Termin dauert ca. 60 Minuten.

Dr. Stones Energie-Anatomie ist die Grundlage der Polarity Methode. Ziel dabei ist immer, Blockaden im System aufspüren und in Bewegung bringen zu können, damit Lösung und Erneuerung stattfinden können. "Leben ist Energie in Bewegung“ und die Basis unsere Lebendigkeit. Ist die Interaktion der fünf Elemente (Äther, Luft, Feuer, Wasser & Erde) wieder hergestellt, können die Energien frei fließen und das Selbstheilungssystem reguliert sich selbst.

Die drei Berührungsqualitäten
Dr. Stone erforschte die drei ursächlichen Dimensionen der lebensgestalterischen Kräfte: das schöpferische, das erhaltende und das zerstörerische Prinzip.

Diese drei Kräfte finden sich auch in den Berührungsqualitäten wieder, die in der praktischen Arbeit im spielerischen Wechsel eingesetzt werden. Diese drei Berührungsqualitäten orientieren sich an drei Grundprinzipien, die auch überall in der Natur und im Kosmos zu finden sind: dem positiven Impuls der Schöpfung, dem neutralen Impuls der Erhaltung und dem negativen Impuls der Auflösung von Widerständen:

Die neutrale Berührungsqualität (0) – die Sattva Qualität – ist raumgebend, sanft und beruhigend. Sie wirkt in der Tiefe des innersten Energiesystems und aktiviert die Integration und Selbstregulation der Lebensenergie (Vitalkraft).

Die positive Berührungsqualität (+) – die Rajas Qualität – ist schwingend, stimulierend und richtungsweisend. Sie schafft aktiv fließende Impulsbewegungen und Schwingungsresonanzen, die das Energiesystem bei der Lösung von Blockaden unterstützen und die frei werdende Energie lenken können.

Die negative Berührungsqualität (-) – die Tamas Qualität – ist kraftvoll und tief einwirkend. Sie wird direktiv und präzise im verhärteten Gewebe eingesetzt mit der Absicht, die Widerstände in Muskulatur und Bindegewebe einfühlsam zu lösen. Dieser biomechanische Ansatz bewirkt eine Zerstreuung stagnierter blockierter und zur Trägheit neigender Energie, die im Körper Widerstände, Schmerzen und Kälte erzeugen kann.



Was erwartet Sie in der ersten Begegnung?

Für die erste Begegnung bringen Sie bitte 90 Minuten Zeit mit.
In einer offenen und ruhigen Atmosphäre können Ihre Beschwerden,
Schmerzen (akut und/oder chronisch) Bedürfnisse, Wünsche und Ziele thematisiert werden.

Es gibt genug Raum dafür, die persönliche Geschichte zu reflektieren, wenn das erwünscht ist.
Die Befunderhebung und eine energetische Körperbetrachtung vervollständigen die erste Begegnung.

Die Polarity Behandlung und Energie-Arbeit findet meistens mit Kleidern auf der Behandlungsbank statt
und dauert maximal 40-50 Minuten.
Sie hat das Ziel, Blockaden im fein- und grobstofflichen System aufzuspüren und zu lösen.
Jede Behandlung ist einzigartig und gestaltet sich vollkommen individuell.

Im abschließenden Gespräch werden Hausaufgaben
(Achtsamkeits- und Yogaübungen und/oder Ernährungsbeobachtung) gezeigt und besprochen,
damit Sie die Selbst-Regulation und Selbst-Heilung Ihres Körpers aktiv unterstützen und lenken können.

Anleitungen zur Selbshilfe

Die Übungsprogramme haben unterschiedliche Zielsetzungen. Die innere Haltung beim Tun ist entscheidend.
Freundliche Selbstwahrnehmung, spielerische Leichtigkeit und ein inneres Schmunzeln bewirken, dass recht bald erstaunliche Veränderungen im Körper geschehen können. Das aufmerksame wertschätzende Wahrnehmen spielt dabei eine wesentliche Rolle, denn es schult das bewusste Arbeiten an den persönlichen Grenzen.

Allgemeine aktive Programme beabsichtigen ein Ausbalancieren von "Kopf bis Fuß" - für den Alltag und steigern die Selbstwirksamkeit. Sie basieren auf dem Ausgleich der Elemente: Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde (nach der Ayurvedischen Medizin).

Gezielte Selbstbehandlungen ermöglichen das konstante selbsständige Arbeiten an Spannungen und Blockaden.
Je nach Symptomatik und Konstitution erlernen die Klienten ein individuelles Übungsprogramm, das sie im im Alltag praktizieren können.

Ernährungsbeobachtung und vitalstaoffreiche Kost

Die Elemente in der Nahrung

Die Polarity Ernährungslehre: Ausgewogene vitalstoffreiche Kost ist die Basis für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude. Es sind die natürlichen Lebensmittel, die Energie und Vitalität spenden und die Zellerneuerung des Körpers fördern. Im Körper finden immerwährend Prozesse des Auf- und Abbaus statt. Blutkörperchen, Fettzellen, die Magenschleimhaut und die Leber beispielsweise erneuern sich in bestimmten Rhythmen, ohne dass Sie es bewusst bemerken können. Und dieser innere Impuls für Wachstum und Entfaltung hat das eine Ziel:

Lebenserhaltung durch innere Balance. Deshalb ist es wichtig, dass Sie jeden Tag für Ihre Gesundheit essen und trinken, damit Sie mehr Energie, Wohlbefinden und Glücksgefühle erleben können. Die ideale Nahrung für den Körper sind Früchte, Gemüse, Körner, Samen, Nüsse, Milch und Milchprodukte aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (wenn keine Allergie vorliegt). Der höchste Vitalstoffgehalt befindet sich in einem Apfel, den Sie sofort nach dem Pflücken essen. Alle vitalstoffreichen Obst- und Gemüsearten verändern ihren Nährwert, wenn sie unreif geerntet, monatelang gelagert, chemisch behandelt und mit künstlichen Vitaminen und Zusatzstoffen angereichert sind. So werden aus Lebensmitteln Nahrungsmittel, die die ursprüngliche Vitalenergie verloren haben und lediglich unseren Gaumen befriedigen, aber auf Dauer unser System belasten und schädigen. Daher ist es sehr empfehlenswert, hauptsächlich Obst und Gemüse unserer Breitengrade zu essen, die zur entsprechenden Jahreszeit reif geerntet werden und nur kurze Transportwege haben.

Die Ernährungsbeobachtung: Das Aufschreiben ihrer Ernährungsgewohnheitetn (2-3 Wochen lang) ermöglicht, herauszufinden, welche Lebensmittel bekömmlich für Sie sind und welche nicht. Das neutrale Beobachten, wie Sie sich nach den Mahlzeiten fühlen, kann Ihnen sehr deutlich aufzeigen, wie ihr Körper auf Lebens- und Nahrungsmittel reagiert. Sie lernen zu differenzieren, wann Sie sich eher vital oder müde, ausgeglichen oder gereizt fühlen. Sie erkennen, nach welchen Nahrungsmitteln sich ein Völlegefühl oder Sodbrennen einstellen. Und lernen so, Verdauungsprobleme (Gasbildung, Sodbrennen, Verstopfung, Energielosigkeit) zukünftig auf ganz natürliche Weise zu vermeiden. Das Verdauungssystem tut sich beispielsweise schwer damit, Bratkartoffeln mit gebratenen Eiern und Speck zu verdauen, weil in dieser Mahlzeit viele schwer verdauliche Substanzen sind, die mühevoll aufgespalten werden müssen. Sie können auch herausfinden, welche Energiequalität Sie eigentlich in Ihrem Alltag, im Beruf und im Privatleben benötigen, damit Sie sich vital und leistungsfähig fühlen oder um abends leichter abschalten und zur Ruhe kommen zu können.

Polarity Reinigungskur: Das Ziel der Polarity Reinigungskur ist, den Körper zu reinigen und die Erneuerungsprozesse gezielt zu lenken. Dabei ist das Wichtigste, den gesamten Organismus zu entlasten und ihn von Ballaststoffen, Giften und Verschlackungen zu befreien. Die Lebensmittel, die wir hierbei empfehlen sind leicht verdaulich. Dr. Stone´s Leberreinigungstee, Nüsse und Samen, frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte, Obst und Gemüse (roh und gedünstet) stehen dabei auf dem Speiseplan. Diese Kur kann ein bis zweimal pro Jahr durchgeführt werden. Sie dauert, je nach Bedarf, ein bis drei Wochen. Sie ist auch besonders dafür geeignet, eine Ernährungsumstellung einzuleiten. Auch hier geht es um das sanfte Einfädeln in die Reinigung, die dann gezielt tage- oder wochenweise gesteigert wird.